Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Wohlfühlorte in Büchern - Luxus pur

Viele behaupten das Lesen sei eine Flucht aus der Realität – Hand aufs Herz und nicht geflunkert, so ganz kann ich diesen Gedanken nicht von mir weisen. Aber warum sollte das etwas Schlechtes sein? Warum betrachten viele Menschen diese Flucht als unangebracht?

Selbst Sozialpsychologen sagen, dass wir der geballten Realität nicht entgegentreten können, ohne das Risiko daran zu erkranken. Wir brauchen unseren weichen Puffer aus Illusionen, Regenbögen und Feenstaub. Es muss Zeiten geben, in denen wir Abstand nehmen können, von all dem Leid dieser Welt, um Kraft zu tanken. Wer einen Airbag hat, gegen die brutale Realität, der lebt gesünder und übersteht auch schwierige Lebensphasen besser. Woody Allen meinte, dass es besser sei, dass wir uns alle etwas vorlügen, statt an der Realität zugrunde zu gehen.

Ich verstecke mich zwar gerne hinter Zynismus, aber letztlich gibt es bei mir auch immer Phasen im Leben, in denen ich Bücher mit Happy End Garantie brauche - an manchen Tagen muss einfach…

Aktuelle Posts

Spinat, Superfoods oder die Magie des Essens